YOUBETTERBETNOW.

Geschichte der Sportwetten

Wie hat alles begonnen?
Buchmacher waren in England bislang noch illegal. Ein Gesetz aus dem Jahre 1853 verbot das Wetten komplett.

Im Jahre 1886 wurde dann einer von Englands ältesten und bekanntesten Buchmachern gegründet: Ladbrokes.
In England explodierte daraufhin der Pferderennsport durch seine Massentauglichkeit. Auf den Pferderennbahnen in England wurden meist Kurzstreckenrennen durchgeführt. Im Vergleich zu den langen arabischen Wüstenrennen waren die britischen Rennen viel spektakulärer und überschaubarer.
Unter der wettenden Bevölkerung blieben Pferderennen nach wie vor die absoluten Favoriten und bis heute noch gelten Pferderennen als Grundlage der britischen Wettkultur. Nach dem zweiten Weltkrieg nahm die Begehrtheit der Pferderennen stetig ab.

Was so gut mit Pferdenrennen funktionierte, musste auch auf andere Sportarten umzusetzen sein. Somit kamen um den 2. Weltkrieg herum auch Windhunderennen und der Fußball ins Spiel. Laut Statistik gab der durchschnittliche Brite um 1938 5% seines Nettogehalts für Sportwetten und andere Glückspiele aus. Auch wenn Hunderennen seit den 60ern etwas an Popularität verloren haben, ist in der Zwischenzeit der Fußball nicht nur zum größten Sport der Welt geworden, sondern auch zur begehrtesten Wettsportart.
Windhund
info@quoten24.com